Schutz der persönlichen Daten

Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten – Profesia CZ, spol. s r.o., www.profesia.cz


1. Einleitende Bestimmungen
2. Definition von Begriffen
3. Grundsätze für die Verarbeitung und Sicherheit personenbezogener Daten
4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Website
5. Rechte der betroffenen Personen


1. Einleitende Bestimmungen


Die Gesellschaft Profesia CZ, spol. s r.o., ist eine Organisation mit langjähriger Erfahrung in der Erbringung von Dienstleistungen für Unternehmen, die auf dem Arbeitsmarkt tätig sind. Das strategische Interesse von Profesia CZ, spol. s r.o., ist es, finanzielle und wirtschaftliche Stabilität zu gewährleisten, die Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu erhöhen, korrekte Beziehungen zu Partnerorganisationen zu entwickeln und den guten Ruf der Gesellschaft zu fördern.

Die Durchsetzung dieser Interessen ist abhängig von der ständigen Steigerung des Managementniveaus und der Qualität und Effizienz der erbrachten Dienstleistungen, wobei wir die neuesten IT-gestützten Verfahren anwenden. Wir erkennen, dass die Sicherheit und der Schutz personenbezogener Daten ein wesentlicher Bestandteil von deren Verwendung ist.

Die Sicherheitspolitik von Profesia CZ, spol. s r.o., legt die notwendigen und wirtschaftlich angemessenen Maßnahmen zum Schutz der Vermögenswerte des Informationssystems, der Personen und des Eigentums fest und führt Sicherheitsmechanismen in das System der verwendeten Technologien ein.

Das Management von Profesia CZ, spol. s r.o., ist verantwortlich für die richtige Einschätzung des Risikos und dessen effektive Verwaltung in Bezug auf den Schutz der Vermögenswerte, die für die Sicherstellung der Funktionalität der Organisation wichtig sind. Das primäre Ziel des Risikomanagements besteht darin, Sicherheitsvorfälle zu verhindern, zu verwalten und von ihnen zu lernen.

Zum Schutz wichtiger Vermögenswerte, die in die innere Sicherheit fallen, haben wir in Zusammenarbeit mit Experten Sicherheitsmaßnahmen angewandt, die wir an die neuesten Erkenntnisse und Bedürfnisse der Organisation anpassen. Bei ihrer Gestaltung haben wir technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, die auf Folgendes abzielen:

Profesia CZ, spol. s r.o., hat daher angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um das Sicherheitsniveau bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich der Bewertung der Auswirkungen auf den Schutz personenbezogener Daten – des DPIA-Dossiers) zu gewährleisten, und verfügt über ein ausgearbeitetes Sicherheitsprojekt, das regelmäßig aktualisiert wird und das den Umfang und die Methode der Sicherheitsmaßnahmen definiert, die zur Beseitigung und Minimierung von Bedrohungen und Risiken in den Informationssystemen unserer Gesellschaft erforderlich sind.

Profesia CZ, spol. s r.o., verarbeitet die persönlichen Daten der betroffenen Personen ausschließlich gemäß Gesetz Nr. 110/2019 Sb. über den Schutz personenbezogener Daten und Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz personenbezogener Daten. Profesia CZ, spol. s r.o., ist der Betreiber personenbezogener Daten.

Profesia CZ, spol. s r.o., veröffentlicht dieses Dokument, das die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen über die Website www.profesia.cz (im Folgenden „Website“) enthält. Profesia CZ, spol. s r.o., behält sich das Recht vor, dieses Dokument zu ändern und zu ergänzen, wobei die Geschäftspartner der Gesellschaft über etwaige Änderungen durch deren Veröffentlichung auf der Website unter Angabe des Datums, ab dem sie wirksam werden, unverzüglich informiert werden. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich in diesem Dokument geregelt sind, richten sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Profesia CZ, spol. s r.o., und den gültigen Rechtsvorschriften der Tschechischen Republik.

Dieses Dokument entspricht den geltenden Bestimmungen:

Die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten stehen stets auf der Website www.profesia.cz zur Verfügung.

Oben

2. Definition von Begriffen



Personenbezogene Daten
sind jegliche Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „die betroffene Person“). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch eine Identifizierung wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Kennung oder durch Bezugnahme auf ein oder mehrere Elemente, die für die physische, physiologische, genetische, mentale, ökonomische, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind.

Die betroffene Person ist die Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

Ein Verwalter ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt; sind Zweck und Mittel einer solchen Verarbeitung im EU-Recht oder im Recht eines Mitgliedsstaat festgelegt, so können der Verwalter oder die besonderen Kriterien für seine Benennung nach dem EU-Recht oder nach dem Recht eines Mitgliedsstaat bestimmt werden.

Ein Vermittler ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die personenbezogene Daten im Namen eines Verwalters verarbeitet.

Ein Kunde ist eine natürliche oder juristische Person, die die auf der Website angebotenen Dienstleistungen nutzt oder zu nutzen beabsichtigt; ein Kunde ist auch eine natürliche Person, die eine Beschäftigung sucht.

Ein Geschäftspartner ist eine natürliche oder juristische Person, die die auf der Website angebotenen Dienstleistungen nutzt, um einen geeigneten Mitarbeiter zu finden. Ein Geschäftspartner ist ein registrierter Kunde unserer Gesellschaft.

Ein Arbeitssuchender ist ausschließlich eine natürliche Person, die die auf der Website angebotenen Dienstleistungen nutzt, um eine geeignete Arbeitsgelegenheit beim Geschäftspartner zu finden.

Ein Lebenslauf ist eine Zusammenfassung der personenbezogenen Daten des Arbeitssuchenden.

Die Lebenslaufdatenbank ist eine Datenbank, welche die von den Arbeitssuchenden erstellten und/oder veröffentlichten Lebensläufe enthält. Die Lebenslaufdatenbank wird von den gemeinsamen Betreibern der personenbezogenen Daten erstellt.

Die Dienstleistungen sind Produkte, die Profesia CZ, spol. s r.o., den Geschäftspartnern und Arbeitssuchenden über die Website anbietet. Die Dienstleistungen, die Arbeitssuchenden im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten angeboten werden, umfassen: die Möglichkeit, über die Website auf ein veröffentlichtes Stellenangebot oder eine Kurzzeitbeschäftigung zu antworten bzw. zu reagieren, einen Lebenslauf in der Lebenslaufdatenbank zu erstellen/speichern und verfügbar zu machen, geeignete Stellenangebote per E-Mail zu senden, Stellenangebote Freunden zu empfehlen, im Jobforum zu kommunizieren, eine Referenz über die Website anzufordern. Die Dienstleistungen, die Geschäftspartnern im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten angeboten werden, umfassen: Veröffentlichung eines Stellenangebots, Zugang zur Lebenslaufdatenbank.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Ausführung von Operationen oder einer Reihe von Operationen mit personenbezogenen Daten, insbesondere deren Erfassung, Sammlung, Verbreitung, Aufzeichnung, Organisation, Bearbeitung, Änderung, Durchsuchung, Browsing, Umgruppierung, Kombinierung, Übertragung, Nutzung, Speicherung, Blockierung, Entsorgung, Zugänglichmachung/Zurverfügungstellung oder Veröffentlichung.

Die Zurverfügungstellung personenbezogener Daten ist eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte, die diese weiterverarbeiten.

Die Zugänglichmachung personenbezogener Daten ist die Bekanntmachung personenbezogener Daten oder die Ermöglichung des Zugangs zu personenbezogenen Daten durch einen Empfänger, der sie nicht weiterbearbeitet.

Durch die Einwilligung der betroffenen Person wird freiwillig, ausdrücklich und deutlich zum Ausdruck gebracht, dass die betroffene Person aufgrund der zur Verfügung gestellten Informationen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden ist. Die Einwilligung wird insbesondere durch eine Ton- oder Bildaufzeichnung oder durch eine audiovisuelle Aufzeichnung oder durch eine eidesstattliche Erklärung der Person belegt, die ihre personenbezogenen Daten ins Informationssystem oder auf eine andere glaubwürdige Weise zur Verfügung gestellt hat. Die schriftliche Einwilligung wird durch ein Dokument belegt, das die Erteilung der Einwilligung bestätigt. Der Nachweis über die Einwilligung umfasst insbesondere die Angabe, wer die Einwilligung gegeben hat, wem diese Einwilligung erteilt wird, für welchen Zweck, die Liste oder den Umfang der personenbezogenen Daten und die Gültigkeitsdauer der Einwilligung.

Die Anonymisierung personenbezogener Daten ist eine Handlung, bei der die personenbezogenen Daten in eine Form gebracht werden, in der sie nicht der betroffenen Person zugeordnet werden können.

Oben

3. Grundsätze für die Verarbeitung und Sicherheit personenbezogener Daten



Personenbezogene Daten
müssen:

Der Verwalter ist für die Einhaltung der oben genannten Grundsätze verantwortlich und muss diese Einhaltung nachweisen können („Verantwortung“).



Die Verarbeitung personenbezogener Daten
ist nur dann zulässig, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:



Der Verwalter
ist fernerhin vor allem verpflichtet:

Oben

4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Website


Personenbezogene Daten in Lebensläufen und in der Lebenslaufdatenbank

Zu den Dienstleistungen für Arbeitssuchende gehört die Möglichkeit, über ein auf der Website ausgefülltes Online-Formular oder über ein an Profesia, spol. s r.o. mit dem Sitz Pribinova 19, 81109 Bratislava, Slowakei oder Profesia CZ, spol. s r.o. mit dem Sitz Opletalova 55, Prag 110 00, Tschechische Republik oder Workania Magyarország Kft. mit dem Sitz Mozsár utca 16, Budapest 1066, Ungarn (weiter nur als „Gemeinsame Betreiber“) , gesendetes ausgedrucktes Formular einen Lebenslauf zu erstellen und ihn in der Lebenslaufdatenbank den Geschäftspartnern von Profesia CZ, spol. s r.o., zugänglich zu machen/zur Verfügung zu stellen. Die Lebenslaufdatenbank ist eine gemeinsame Datenbank der oben angeführten Gesellschaften, die sie gemeinsam bilden und von denen die sich darin befindenden personenbezogenen Daten als von gemeinsamen Betreibern verarbeitet werden. Die gemeinsame Zusammenarbeit der gemeinsamen Betreiber wurde in einem schriftlichen Vertrag deklariert, der auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde und der die Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten unter den gemeinsamen Betreibern festlegt. Gemeinsame Betreiber haben vereinbart: die Kontaktstelle für betreffende Personen wird jeder von den gemeinsamen Betreibern sein, die Information über die Kontaktstelle wird von jedem der gemeinsamen Betreiber auf deren Webseite veröffentlicht, die betreffende Person kann ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei jedem der gemeinsamen Betreiber und gegenüber jedem der gemeinsamen Betreiber geltend machen, jeder von den gemeinsamen Betreibern wird seine in Artikeln 13 und 14 der DS-GVO angeführten Verpflichtungen, Informationen zu gewähren, erfüllen, Verpflichtungen und Aufgaben, die mit der Ausübung der Rechte der betreffenden Personen zusammenhängen, werden von Profesia CZ, spol. s r.o. erfüllt. Gemeinsame Betreiber verpflichten sich, bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen nach der DS-GVO zusammenzuarbeiten, insbesondere im Hinblick auf die Ausübung der Rechte der betreffenden Personen, bei der Erfüllung der Informationspflicht gegenüber den betreffenden Personen, bei der Bewertung und Meldung von Sicherheitsvorfällen sowie bei der Ergreifung geeigneter Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. Jeder der gemeinsamen Betreiber ist verpflichtet, die wesentlichen Teile dieser Vereinbarung auf seiner Website zu veröffentlichen.

Lebensläufe, die in der Lebenslaufdatenbank gespeichert sind, enthalten Daten, die nach der Verordnung und dem Gesetz als personenbezogene Daten gelten. Daher dürfen diese personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden. Die betroffene Person erklärt vor der Speicherung des Lebenslaufs, dass alle von ihr angegebenen personenbezogenen Daten wahr sind, und erteilt dann ihre Einwilligung an Profesia CZ, spol. s r.o., ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht darin, die betroffene arbeitsuchende Person dabei zu unterstützen, eine geeignete Arbeitsgelegenheit zu finden. Profesia CZ, spol. s r.o., ist auf der Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person und zu dem im vorstehenden Satz genannten Zweck berechtigt, die im Lebenslauf der betroffenen Person angeführten personenbezogenen Daten ihren Geschäftspartnern zugänglich zu machen/zur Verfügung zu stellen.

Die im Lebenslauf der betroffenen Person angeführten personenbezogenen Daten werden Geschäftspartnern innerhalb des Computernetzwerks Internet über die Website für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem Datum der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zugänglich gemacht/zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf der oben genannten Frist sind die im Lebenslauf eingetragenen personenbezogenen Daten nicht mehr verfügbar und bleiben in der Lebenslaufdatenbank gespeichert, damit sie von der betroffenen Person eventuell erneut zugänglich gemacht/zur Verfügung gestellt werden können.

Am Ende des Zeitraums von drei Jahren ab dem Datum des letzten Logins des Arbeitssuchenden zu seiner Registrierung auf der Website www.profesia.cz werden die Daten in der Lebenslaufdatenbank endgültig anonymisiert und nur zu statistischen Zwecken weiterhin verwendet. Die Zugänglichmachung/Zurverfügungstellung des Lebenslaufs kann durch die Entscheidung der betroffenen Person jederzeit beendet oder erneuert werden. Auf schriftlichen Antrag der betroffenen Person muss Profesia CZ, spol. s r.o., alle personenbezogenen Daten endgültig löschen.

Die in der Lebenslaufdatenbank gespeicherten Lebensläufe umfassen: mindestens eine Kontaktangabe (E-Mail oder Telefon), die höchste erreichte Ausbildung sowie die Angabe des gesuchten Arbeitsgebiets, der Arbeitsposition, des Ortes, der Beschäftigungsart und des Geschlechts (ausschließlich zu statistischen Zwecken). Die Angabe weiterer Daten im Lebenslauf liegt im alleinigen Ermessen des betroffenen Arbeitssuchenden; Profesia CZ, spol. s r.o., verlangt keine zusätzlichen Daten. Profesia CZ, spol. s r.o., fordert von dem Arbeitssuchenden in keinem Fall Daten, die in die in Art. 9 der Verordnung definierte spezielle Kategorie von personenbezogenen Daten fallen.

Personenbezogene Daten in der Reaktion auf ein Stellenangebot und eine Kurzzeitbeschäftigung.

Dienstleistungen, die Arbeitssuchenden angeboten werden, umfassen auch die Möglichkeit, auf ein auf der Website veröffentlichtes Stellenangebot oder eine Kurzzeitbeschäftigung zu antworten bzw. zu reagieren. Stellenangebote und Kurzzeitbeschäftigungen werden von den Geschäftspartnern veröffentlicht. Ein Arbeitssuchender ist berechtigt, auf ein auf der Website veröffentlichtes Stellenangebot/eine Kurzzeitbeschäftigung zu reagieren. Profesia CZ, spol. s r.o., archiviert die Antworten der Arbeitssuchenden auf die auf der Website veröffentlichten Stellenangebote.

Die Antworten auf die auf der Website veröffentlichten Stellenangebote, die von Profesia CZ, spol. s r.o., archiviert werden, enthalten Daten, die gemäß Verordnung und Gesetz als personenbezogene Daten gelten. Daher dürfen diese personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden. Die betroffene Person erklärt vor dem Absenden ihrer Antwort bzw. Reaktion auf ein Stellenangebot oder eine Kurzzeitbeschäftigung, dass alle von ihr angeführten Daten der Wahrheit entsprechen, und gibt dann ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten an die Gesellschaft Profesia CZ, spol. s r.o., und ihren Geschäftspartner, der das Stellenangebot veröffentlicht hat.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht darin, die betroffene arbeitsuchende Person dabei zu unterstützen, eine geeignete Arbeitsgelegenheit zu finden. Profesia CZ, spol. s r.o., archiviert die Antworten der Arbeitssuchenden auf die auf der Website veröffentlichten Stellenangebote. Die Einwilligung gilt für die befristete Dauer von drei Jahren. Nach dem Zeitraum von drei Jahren werden die personenbezogenen Daten anonymisiert und nur noch zu statistischen Zwecken weiterhin genutzt. Innerhalb dieses Zeitraums kann ein Arbeitssuchender über sein auf der Website eingerichtetes Konto mit den Antworten bzw. Reaktionen, die er den Geschäftspartnern geschickt hat, arbeiten (er kann sie ansehen, erneut verwenden, erneut senden usw.).

Der Zeitraum von drei Jahren gilt als ein Zeitraum, in dem keine wesentlichen Änderungen in Bezug auf die Qualifikationen von Arbeitssuchenden und die Qualifikationsanforderungen für einen bestimmten Arbeitsplatz erwartet werden. Der Dreijahreszeitraum wurde auf der Grundlage von Kenntnissen und Erfahrungen aus dem Personalwesen festgelegt.

Die Antworten auf ein auf der Website veröffentlichtes Stellenangebot oder eine Kurzzeitbeschäftigung umfassen: mindestens eine Kontaktangabe (E-Mail oder Telefon), die höchste erreichte Ausbildung und die Geschlechtsangabe (ausschließlich für statistische Verarbeitungszwecke). Die Angabe zusätzlicher Daten in der Antwort bzw. Reaktion auf ein Stellenangebot oder eine Kurzzeitbeschäftigung liegt im alleinigen Ermessen des betroffenen Arbeitssuchenden; Profesia CZ, spol. s r.o., verlangt keine zusätzlichen Daten. Die Gesellschaft Profesia CZ, spol. s r.o., fordert von dem Arbeitssuchenden in keinem Fall Daten, die in die in Art. 9 der Verordnung definierte spezielle Kategorie von personenbezogenen Daten fallen.

Die betroffene Person sendet über die Website ihren Lebenslauf zusammen mit den Anlagen an den Kunden und gewährt dem Kunden über die Website die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Aufnahme in den Auswahlprozess des jeweiligen Kunden. Das Auswahlverfahren stellt nicht nur einen Prozess zum Auswahl eines Arbeitnehmers für die veröffentlichte Arbeitstelle dar, sondern auch die Möglichkeit des Kunden, während der in der Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten angegebenen Frist, für den Kunden die personenbezogenen Daten des Bewerbers zu verarbeiten, eventuell ihn für eine andere passende Arbeitstelle zu kontaktieren. Die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf Anfrage des Kunden editierbar, die Editierung der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt der Genehmigung seitens des Betreibers.

Bei der Gewährung der Leistungen haben sowohl die Gesellschaft Profesia CZ, spol. s r.o. als auch der Geschäftspartner die Stellung des Verwalters, sie handeln gegenüber die betroffene Person selbständig und im eigenen Namen. Das Recht des Arbeitssuchenden als der betroffenen Person, ihre Rechte laut der Verordnung oder des Gesetzes bei jedem Verwalter und gegen jeden Verwalter geltend zu machen, ist dadurch nicht betroffen.

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten für Geschäftspartner ist „Einen geeigneten Arbeitnehmer zu finden“. Der Geschäftspartner ist nicht berechtigt, die mittels der Website gewonnenen personenbezogenen Daten zu einem anderen Zweck zu nutzen.

Profesia CZ, spol. s r.o. gewährt Informationen mittels der Website laut Artikel 13 der Verordnung und § 19 des Gesetzes den betroffenen Personen. Wobei die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten für Profesia CZ, spol. s r.o. die Zustimmung der betroffenen Person ist.

Nachdem der Geschäftspartner die personenbezogenen Daten gewonnen hat, ist er laut Artikel 14 der Verordnung und § 20 des Gesetzes verpflichtet, seine Mitteilungspflicht gegenüber der betreffenden Person zu erfüllen. Informationen, die das Vertragsverhältnis zwischen Profesia CZ, spol. s r.o. und dem Geschäftspartner betreffen, werden auf der Website veröffentlicht und sind den betroffenen Personen öffentlich zugänglich. Der Vertrag über die Gewährung der Dienstleistungen wird für eine bestimmte Zeit, nicht länger als ein Jahr, geschlossen. (https://www.profesia.cz/de/vseobecne-obchodne-podmienky)

Passende Stellenangebote per E-Mail senden

Zu den Dienstleistungen für Arbeitssuchende gehört auch die Möglichkeit, einen „Assistenten“ für die Zusendung von Stellenangeboten über die Website einzurichten. Mit Hilfe dieser Dienstleistung kann der Arbeitssuchende Suchkriterien für Stellenangebote festlegen, die von Geschäftspartnern auf der Website veröffentlicht werden. Diese Stellenangebote werden dann an die E-Mail-Adresse des Arbeitssuchenden gesendet.

Da E-Mail-Adressen laut Verordnung und Gesetz personenbezogene Daten sein können, ist es nötig, dass die betroffene Person vor der Aktivierung des „Assistenten“ eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt; die Verarbeitung personenbezogener Daten im Umfang der E-Mail-Adresse ist für die Erbringung dieses Dienstes technisch notwendig. Die Einwilligung gilt für die befristete Dauer von drei Jahren.

Der Dienst „Passende Stellenangebote per E-Mail senden“ wird über das auf der Website eingerichtete Konto aktiviert.

Angebot einem Freund empfehlen

Zu den Dienstleistungen für Arbeitssuchende gehört auch die Möglichkeit, ein Stellenangebot einer anderen Person über die Website zu empfehlen. Das empfohlene Stellenangebot kann an eine andere Person zusammen mit ihrer eigenen Mitteilung und unter Angabe der E-Mail-Adresse des Arbeitssuchenden gesendet werden.

Da E-Mail-Adressen laut Verordnung und Gesetz personenbezogene Daten sein können, ist es notwendig, dass die betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmt, bevor sie ihre Empfehlung absendet.

Der Dienst „Angebot einem Freund empfehlen“ wird über das auf der Website eingerichtete Konto aktiviert. Die E-Mail-Adresse dient zur Aktivierung und Verwaltung des auf der Website eingerichteten Kontos; die Verarbeitung personenbezogener Daten im Umfang der E-Mail-Adresse ist für die Einrichtung eines Kontos auf der Website technisch notwendig. Die Einwilligung gilt für die befristete Dauer von drei Jahren.

im Jobforum Kommunizieren

Zu den Dienstleistungen für Arbeitssuchende gehört auch die Möglichkeit, über die Website im Jobforum mit anderen Arbeitssuchenden zu kommunizieren. Dieser Dienst ist nur über das auf der Website eingerichtete Konto verfügbar. Die Registrierung auf der Website erfolgt durch Angabe einer E-Mail-Adresse.

Da E-Mail-Adressen laut Verordnung und Gesetz personenbezogene Daten sein können, ist es notwendig, dass die betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmt, bevor sie ihr Konto einrichtet. Die E-Mail-Adresse dient zur Aktivierung und Verwaltung des auf der Website eingerichteten Kontos; die Verarbeitung personenbezogener Daten im Umfang der E-Mail-Adresse ist für die Einrichtung eines Kontos auf der Website technisch notwendig. Die Einwilligung gilt für die befristete Dauer von drei Jahren. Für die personenbezogenen Daten der Bewerber um eine Arbeitsstelle, die vom Kunden gewonnen wurden und danach in die HR-Anwendung MARK eingegeben wurden, ist ausschließlich der Kunde verantwortlich, er ist berechtigt, diese personenbezogenen Daten nur mit der Zustimmung der betreffenden Person zu verarbeiten.

Referenzanforderung über die Website

Die Dienstleistungen, die Arbeitssuchenden angeboten werden, umfassen auch die Möglichkeit, eine Referenz über die Website anzufordern. Dieser Dienst ist nur über das auf der Website eingerichtete Konto verfügbar. Die Registrierung auf der Website erfolgt durch Angabe einer E-Mail-Adresse.

Da E-Mail-Adressen laut Verordnung und Gesetz personenbezogene Daten sein können, ist es notwendig, dass die betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmt, bevor sie ihr Konto einrichtet. Die E-Mail-Adresse dient zur Aktivierung und Verwaltung des auf der Website eingerichteten Kontos; die Verarbeitung personenbezogener Daten im Umfang der E-Mail-Adresse ist für die Einrichtung eines Kontos auf der Website technisch notwendig. Die Einwilligung gilt für die befristete Dauer von drei Jahren.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die während der Nutzung der Website auf das Gerät (Computer, Tablett, Mobiltelefon usw.) heruntergeladen werden. Mit Hilfe von Cookies prüft der Verwalter die Wirksamkeit der Website. Cookies enthalten im Allgemeinen keine Informationen zur Identifizierung von Einzelpersonen, sondern werden verwendet, um den Browser auf einem bestimmten Gerät zu identifizieren. Cookies können temporär oder permanent sein; in letzterem Fall bleiben sie auch nach dem Schließen des Browsers auf dem Gerät für die im Cookie angegebene Zeit gespeichert. Diese permanenten Cookies können bei jedem Besuch der Website kontrolliert werden. Zu den Informationen, die wir über die Website erfassen, gehören: der Browsertyp, die Internetadresse, von der aus die Website besucht wurde, das Betriebssystem des Geräts und die IP-Adresse des Geräts. Um relevantere Werbung anzuzeigen, werden einige Cookies von einem Drittanbieter-Werbesystem wie Google Adsense eingerichtet. Dies kann im Google-Konto deaktiviert werden. Den Computer kann man so einstellen, dass er Cookies ablehnt, obwohl dann einige Funktionen der Website unter Umständen nicht funktionieren.

Personenbezogene Daten der Kundenmitarbeiter

Bei der Nutzung der Dienste haben Kunden die Möglichkeit, die Kontaktdaten ihrer Mitarbeiter in folgendem Umfang anzugeben und zu veröffentlichen: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Stellenbezeichnung. Gemäß Verordnung und Gesetz sind dies Daten, die der Verwalter, der der Arbeitgeber der betroffenen Person ist, zur Verfügung stellen oder veröffentlichen kann, wenn dies zur Erfüllung der Arbeitspflichten, Dienstpflichten oder funktionellen Pflichten der betroffenen Person erforderlich ist. Die Zurverfügungstellung oder Veröffentlichung personenbezogener Daten darf die Seriosität, Würde und Sicherheit der betroffenen Person nicht beeinträchtigen. Diese Daten werden maximal zehn Jahre ab dem Datum der Lieferung der letzten Bestellung des Kunden verarbeitet, danach werden die Daten endgültig gelöscht.

Zulieferer

Für die Zwecke dieser AGB sind die Vermittler personenbezogener Daten: Google Ireland Limited, die Dienstleistung Google Cloud Platform nach den Google Cloud Platform Terms of Service, auf der Internet-Seite: https://cloud.google.com/terms/ veröffentlicht; Hotjar Limited, C 65490, Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta

Oben

5. Rechte der betroffenen Personen

 

Der Verwalter ergreift geeignete Maßnahmen, um der betroffenen Person alle in den Artikeln 13 und 14 der Verordnung genannten Informationen sowie alle Mitteilungen nach Artikel 15 bis 22 und Artikel 34 der Verordnung über die Verarbeitung in einer präzisen, transparenten, verständlichen, klar und einfach formulierten und leicht zugänglichen Form zur Verfügung zu stellen, insbesondere bei an Kinder gerichteten Informationen. Informationen sind schriftlich oder auf andere Weise, gegebenenfalls auch auf elektronischem Wege, bereitzustellen. Wenn die betroffene Person dies beantragt, können die Informationen mündlich übermittelt werden, sofern die Identität der betroffenen Person auf andere Weise nachgewiesen wurde.

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verwalter eine Bestätigung zu erhalten, ob ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und wenn dies der Fall ist, hat sie das Recht auf Zugang zu diesen personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen:

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten vom Verwalter unverzüglich berichtigen zu lassen. Hinsichtlich der Verarbeitungszwecke ist die betroffene Person berechtigt, unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen, unter anderem durch eine ergänzende Erklärung.

Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten von Profesia CZ, spol. s r.o., zu fordern. Alle an Profesia CZ, spol. s r.o., erteilten Einwilligungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind widerruflich. Senden Sie bitte Ihren Antrag an folgende E-Mail-Adresse: [email protected]

Die Aufsichtsbehörde ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Tschechischen Republik. Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständige Person: Ing. Jana Kaplická, Profesia CZ, spol. s.r.o., E-Mail: [email protected]





In Prag, am   24.05.2018                      Mgr. Ivana Molnárová, Geschäftsführerin von Profesia CZ, spol. s r.o.